Abenteuer Meditation

 

am Freitag, den 19.01.24 und

am Freitag, den 08.03.24

jeweils von 19 - 20.30 Uhr

in der

Praxis Viola Ott
Martin-Schweiger-Str. 3a
Eingang Rückseite /Alletseestraße
82497 Unterammergau

 

Anmeldung erwünscht.

Bei der Praxis der Meditation geht es um die Beobachtung unseres Denkens, Fühlens und unserer Körperempfindungen - ohne dabei etwas verändern, manipulieren oder kritisieren zu wollen. Es geht um das Gewahrsein dessen, was im Hier und Jetzt mit und in uns geschieht. Indem wir unseren Geist beobachten vermögen wir zunehmend unheilsame Bewusstseinszustände zu erkennen und in heilsame zu transformieren. Hierzu arbeiten wir auch konstruktiv mit belastenden Emotionen und lernen u.a., das loszulassen, was uns belastet, und das zu stärken, was uns Freude schenkt.

 



Achtsamkeitskurs bei Condrobs in Murnau

 

Die Gruppe trifft sich  etwa 1x im Monat 

samstags von 9 - 12 Uhr bei Condrobs 

in der Reschstr. 1, Murnau

 (Anmeldung erforderlich) 

Bei geeignetem Wetter findet der Kurs teilweise im Freien statt: wir praktizieren dann "Waldbaden". 

 

Anhand von Meditationen sowie Körper- und Atemübungen (u.a. aus der tibetischen Tradition, Qi Gong) spüren wir Bereichen unseres Seins nach, zu denen wir im Alltag selten Zugang haben. Dabei stärken wir auch unsere natürlich innewohnenden Ressourcen.

Wir üben uns in innerer Entspannung sowie im heilsamen Umgang mit belastenden Gefühlen und Gedanken.

 



Waldbaden - den Wald als Ressource erfahren

 

Die gesundheitsfördernden Aspekte des Waldes wurden und werden seit Anfang der 1980er Jahre vor allem in Japan wissenschaftlich untersucht und das Konzept des Waldbadens (jap. „Shinrin Yoku“) entwickelt. Laut umfangreicher Studien lindert das Waldbaden Depressionen, fördert Energie und Tatkraft sowie die Gesundheit des Herz-Kreislauf- und des Stoffwechselsystems, reduziert Stress und verbessert Konzentration und Gedächtnis.

Waldtherapie beinhaltet u.a. Körper- und Achtsamkeitsübungen sowie die Schulung der Wahrnehmung durch die Aktivierung aller Sinne. Dadurch wird der Wald intensiver erlebt und man kommt mit sich selbst tiefer in Kontakt; die Resilienz wird gestärkt.

Nächster Termin: auf Anfrage